buchcover buchcover

DIE WIENER RINGSTRASSE

Mit dem Fall der Stadtmauern und dem Bau der Ringstraße begann Wiens Aufstieg zur modernen Metropole.
Zwischen 1860 und 1918 entstand hier das bedeutendste Ensemble des Historismus in Europa. Durch die Verbindung von vorausschauender Planung, wohlüberlegter Finanzierung und unternehmerischem Elan, gepaart mit außergewöhnlichem künstlerischem Potential, wurde der Ring zur Hauptstraße der Monarchie und zu einem Denkmal für die Epoche Kaiser Franz Josephs.
2015 jährt sich die Eröffnung der Wiener Ringstraße zum 150. Mal. Dies war für die Fotografin Nora Schoeller der Anlass, den Boulevard, seine Prachtbauten und Palais neu zu entdecken. Die mehr als 100 Fotografien werden durch zahlreiche historische Aufnahmen ergänzt. Beiträge namhafter Autorinnen und Autoren geben Einblicke in die wechselvolle Geschichte dieses einzigartigen Straßenzugs.

Mit Beiträgen von Monika Faber, Jochen Martz, Siegfried Mattl, Andreas Nierhaus, Eva-Maria Orosz und Erinnerungen von Frederic Morton.

By dismantling the city-walls and building the Ringstrasse, Vienna began to emerge as a modern metropolis. Between 1860 and 1918, the city created here Europe’s most important ensemble of historicist architecture. An association of forward-looking planning, well-thought-out financing and entrepreneurial flair combined with extraordinary artistic potential to transform the Ring into the Monarchy’s Main Street and a monument to the era of Emperor Franz Joseph.
In 2015, Vienna’s Ringstrasse celebrates the 150th anniversary of its opening. This gave photographer Nora Schoeller the opportunity to rediscover the boulevard, its grand monumental buildings and palais. Her more than 100 pictures are complemented by numerous historical photographs. Contributions by renowned authors provide insights into the constantly changing history of this unique thoroughfare.

With essays by Monika Faber, Jochen Martz, Siegfried Mattl, Andreas Nierhaus, and Eva-Maria Orosz-and coffeehouse memories of Frederic Morton.


ISBN 978-3775737722
» show images
» buy
buchcover

IGNAZ GRIDL
EISENKONSTRUKTIONEN

Ingenieurbaukunst und Innovation im späten 19. Jahrhundert
Fotografien von Nora Schoeller
Herausgegeben von Alfred Fogarassy
Christian Brandstätter Verlag

Die faszinierende Entwicklung des Unternehmens Ig. Gridl vom Schlossereibetrieb zu einem führenden Unternehmen der Donaumonarchie im Eisenkonstruktionsbau. Aktuelle Fotografien von Nora Schoeller und historisches Bildmaterial aus bisher unveröffentlichten Musteralben der Firma Gridl eröffnen überraschend neue Perspektiven auf geniale Eisen-Konstruktionen in der Architektur des Historismus.

The fascinating story of the Ignaz Gridl company's rise from a modest metalwork-shop to one of the Austro-Hungarian Empire's leading businesses building large-scale metal structures. Present-day photographs by Nora Schoeller together with previously unpublished historical photographic material found in Ignaz Gridl's promotional brochures offer surprising new insights into the brilliant iron constructions of historicist architecture.

ISBN 978-3850335768
» show images
» buy
buchcover

21 REPORTAGEN

Betrifft: Fotografie
Interviews von Ruth Horak
Fotohof edition 2008

In "21 Reportagen" kommen ProtagonistInnen der "Österreichischen Fotografie" zu Wort - und ins Bild. Was hier (er-)zählt, sind die spannenden und sehr divergierenden Künstlerpersönlichkeiten, die üblicherweise hinter ihrem Werk zurücktreten.
Nora Schoeller und Ruth Horak haben hier einen neuen spannenden und unkonventionellen Ansatz zur notorisch wenig publizierten "Österreichischen Fotogeschichte" geliefert.
Monika Faber

In 21 Reports the protagonists of "Austrian photography" are both seen and heard. This is an account of the exciting and highly divergent artists\' personalities, which normally are overshadowed by their work.
Nora Schoeller and Ruth Horak have taken an innovative, exciting and unconventional approach to the notoriously neglected subject of "the history of Austrian photography".
Monika Faber

ISBN 978-3-902675-01-9
» show images
» buy
buchcover

ENTDECKEN UND BESITZEN

Erschienen anlässlich der Ausstellung
Entdecken und Besitzen MUMOK
Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien 2005

Entdecken und Besitzen / Einblicke in österreichische Privatsammlungen
Erschienen anlässlich der Ausstellung Entdecken und Besitzen MUMOK Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien 2005
Entdecken und Besitzen stellt die Frage nach dem Ist-Stand privater Sammler-Aktivitäten in Österreich und verweist auf die auch hier wachsende Bedeutung, die einer engagierten Sammlerschaft im Kunstbetrieb zukommt.

Discovery and Ownership: Insights into Private Austrian Collections
Published in conjunction with the exhibition "Discovery and Ownership" at Vienna's MUMOK Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien 2005
Discovery and Ownership takes stock of the current state of private art-collecting in Austria and underlines the growing importance of a committed collectors' community to the art scene.

ISBN 3-902490-14-2
» show images
sold out
buchcover

MÄDCHEN

Mit Texten von Ditta Rudle
Verlag Ueberreuter Wien 1999

MÄDCHEN. Sie sprechen ihre eigene Sprache und tragen ihre ganz spezielle Mode. Sie denken nicht mehr wie Kinder und noch nicht wie Erwachsene. Hier gewähren sie uns überraschende Einblicke und unerwartete Ausblicke, die zeigen: So sind Mädchen.

GIRLS. They speak their own language and wear their own very special clothes. They no longer think like children and not yet like adults. Here they provide us with surprising insights and unexpected prospects: This is how girls are.

ISBN 3-8000-1528-5
» show images
» buy
buchcover

UM MICH WEINT HIER NIEMAND

Strassenkinder - Hoffnungskinder
Verlag Styria 1997

Ruth Zenkert als Leiterin des Projektes "Concordia, Strassenkinder in Not" und Nora Schoeller als Fotografin haben das Leben dieser Kinder begleitet.
Um mich weint hier niemand ist der Titel der eindrücklichen Dokumentation in Schwarz/Weiß, die auf Mitleidseffekt weitgehend verzichtet und stattdessen das ungeheure vitale Potential der Jugendlichen beschreibt.
Der Standard

As director of the project "Concordia: Street Children in Need", Ruth Zenkert along with photographer Nora Schoeller accompanied and documented the lives of these children.
Um mich weint hier niemand ("No One Here Sheds Tears for Me") is the title of an impressive documentation in black and white, one that avoids false sympathy and focuses instead on the incredibly vital potential of these young people.
Der Standard

ISBN 3-222-12541-4
» show images
» buy